Auf zum heiligen Berg - Kloster Andechs

Gestern Abend hat unser Stellplatz Nachbar vom Kloster Andechs erzählt, und das man dort mit dem Wohnmobil sehr schön stehen kann.

Das schauen wir uns mal an!

Auf dem kurzen Weg ist der Himmel stahlblau und nur ganz vereinzelnd sind weiße Wolken zu sehen. Das passt zur bayrischen Flagge!

Dann sehen wir den "heiligen Berg". Das Kloster ist von Weitem schon zu sehen.

Kurz das Womo geparkt, dann gehen wir zum Klosterberg.

Die Benediktinermönche auf dem heiligen Berg verzichten auf jegliche Einnahmen aus der Kirchensteuer.

Durch die wirtschaftlichen Betriebe im Bereich der Landwirtschaft, der Brauerei und dem Tourismus finanzieren die Mönche die Abteien in München und Andechs.

Viel Prunk in der Klosterkirche....

.... und tolle Aussichten vom Klosterberg.

Mit 40fach Zoom sieht man die tolle Alpenkulisse.

Nein, diese Fotos sind nicht mit der Videodrohne enstanden ;-) ....

..... das wäre schön, aber es sind nur zwei schöne Postkarten!

Eine schöne Biergartenterrasse gehört natürlich auch zu einer Brauerei. Hier hat man eine tolle Fernsicht.

Diese aus Holz geschnitzte Blaskapelle finden wir im Klostergarten. Die Figuren wurden im August 2012 mit Kettensägen! hergestellt.

Hier werden wir bestimmt noch einmal wiederkommen, denn der Besuch auf den "heiligen Berg" hat sich gelohnt.


Größere Kartenansicht

Weilheim / Oberbayern - Kloster Andechs 20 KM