Eisiges Erwachen - Weiter Richtung Süden

Man konnte es an der Heizung heute Nacht schon bemerken; Die schaltete sich  trotz Temperaturvorwahl von 12 Grad immer wieder mit hoher Gebläsestufe an.

Ein Blick auf das Thermometer verrät den Grund:

Bei minus 15,8 Grad kein Wunder. Da hat die Heizung sehr viel Arbeit um die "Bude" auf 21 Grad aufzuheizen!

Auf dem weiteren Weg Richtung Süden haben wir Bilderbuch-Winterwetter.

Blick auf Füssen.

Dustin genießt die Fahrt in seinem Körbchen auf dem Sofa.

Die Fahrt geht über den Reschenpass und wir sehen den berühmten Kirchturm im gleichnamigen See.

Die weitere Fahrt führt uns durch das Vinschgau Tal nach Meran und über die kostenfreie Autobahnbis nach Bozen.

Ab hier nehmen wir die A22 Brennerautobahn bis nach Rovereto. Dann geht es noch weitere 20 KM über Landstrassen zum Gardasee. Fast - denn kurz vor Torbole kennen wir einen Aussichtsparkplatz, der nicht mit einem Verbotsschild für Womo's verziert ist. Hier hat man einen gigantischen Ausblich auf den nördlichen Teil des "Lago di Garda".


Stellplatz Info:

Panoramaparkplatzt oberhalb von Torbole, Gebühr: keine

Ausstattung: Super Aussicht, Mülleimer, Bänke, sonst nichts.


Größere Kartenansicht

Nesselwang - Torbole 344 KM