Montepulciano - Ein schönes Etappenziel in der Toskana.

Ausgeschlafen und gefrühstückt geht es gegen 10:00 Uhr Richtung Toskana. Wir haben uns als nächsten Treffpunkt "Montepulciano" ausgesucht. Der berühmte toskanische Ort ist nur gut 200 km entfernt und so sitzen wir am frühen Nachmittag vor unseren Fahrzeugen und genießen die tolle Aussicht vom Stellplatz.

Bei guter Sicht kann man von hier den in Umbrien gelegenen "Trasimeno See" sehen. Es ist der viertgrößte See in Italien.

Das Wetter ist herrlich sonnig, aber man merkt, dass wir uns hier erheblich nördlicher und höher in den Bergen befinden.

15° C Grad im Schatten ist für uns sehr angenehm, aber die älteren Einheimischen sind angezogen, wie bei uns im tiefen Winter ;-).

Nach einer kleinen Pause geht es in die, weniger Meter entfernte, Altstadt.

Überall locken kleine Lädchen mit einheimischen Produkten...

... und dem typischen "Vino Nobile di Montepulciano.

Hochgelobt aber oft zu teuer!

Panoramaaufnahme vom "Palazzo Comunale" mit dem Rathaus.

Alter, aber sehr schöner "Renaissancebrunnen" vor dem Dom.

Zurück am Womo genießen wir die gekauften toskanischen Spezialitäten in Form von Käse, Salami, Würschen, Oliven und Chiabatta Brot mit einem Vino Nobile di Montepulciano.


Anschließend gehen wir noch einmal durch die Altstadt, die in der Dämmerung völlig anders wirkt.