Besuch in Verona

Wir wollten immer schon einmal nach Verona; Also auf geht es. Es sind vom Gardasee nur 40 KM. Heute ist es richtig warm und so können wir die Klimaanlage gut gebrauchen. Wir parken auf dem stadtnahen Womo-Stellplatz an der Via Picoli (10,00 € incl.V+E) und wandern in wenigen Minuten zum schönen Zentrum.

Eine der vielen Plätze die "Piazza Bra". Rechts im Bild erkennt man die Mauern der "Arena". Das römische Amphietheater wurde um 90 v.Chr. gebaut. Es ist das Zweitgrößte nach dem Theater in Rom.

Man kann hier kaum entlang der Arena gehen, um nicht von einem der vielen verkleideten "Statisten" angesprochen zu werden. "Take a photo, please".

Anschließend halten sie die Hand auf. Unter zwei Euronen werden sie ärgerlich! Was solls ;-)

Dieses Foto ist KEIN "Fake". Auf der windgeschützten "Piazza delle Erbe"war es wirklich warm.....

....und so sitzen wir in der Sonne und genießen einen Rotwein. Die Kellerin bringt uns (unbestellte) Teller mit Antipasti, Dolce und salzige Beigaben dazu?!

Nach dem zweiten Glas Wein und weiteren leckeren "Schweinereien" bestellen wir die Rechnung. Es war schön und wird einiges kosten!

Weit gefehlt: 8,00 Euro für 4 große Gläser Wein!! Die Leckereien waren Beigaben ;-))

In Florenz oder Siena hätten wir locker eine "Zwei" vor der "Acht" auf der Rechnung entdeckt!

Verona wird vom Fluss Adige (Südtirol: Etsch) durchzogen.

Wir gehen durch schöne Gassen zurück zum Womo.