Der letzte Tag in der Toskana - Pontremoli

Nach einer ruhigen Nacht "kurven" wir wieder Richtung Küste um dann auf der Autobahn zügig voran zu kommen. Wir lassen Livorno, Lucca und La Spezia links (bzw. rechts) liegen und fahren ein Stück die Appenin hoch, bis wir kurz vor dem grünen Schild, das das Ende der Toskana ankündigt, von der Autobahn abfahren um auf dem Parkplatz in Pontremoli um 12:30 Uhr den Schlüssel umzudrehen.

Unsere "Beifahrer" setzen sich mit den Campingstühlen in die Sonne und Reinhold und ich schauen uns das heutige Formel Eins Rennen an. Anschließend erkunden wir zusammen die kleine Altstadt mit den schönen Arkaden und den engen verwinkelten Gassen.

Eine schöne Kapelle tront über den Ort.

Gegen Abend gönnen wir uns eine geniale Pizza aus dem Holzofen. Wir hatten schon am Anfang unserer Reise davon berichtet (02.03.). Diesmal holen wir Zwei, wir sind ja auch Vier!

Das war dann der wirklich letzte gemeinsame Urlaubstag auf dieser Reise ;-(((.