Heute durchqueren wir Normandie und fahren weiter bis Cancale. Auf dem Weg dorthin fahren wir über eine der gigantischen Brücken Frankreichs. Die Pont de Normandie verbindet Le Havre und Honfleur. (Maut 5,00 €)

Schließlich erreichen wir Cancale, die Hochburg der Austernfischer oder sollte man Austernzüchter sagen, denn diese werden in Bänken am Strand gezüchtet.

Hier gibt es am Hafen frische Austern, das Dutzend je nach Größe für 3,00 bis 6,00 €. Falls man die "Meeresfrüchte" direkt genießen möchte, werden die Schalen von den Marktfrauen aufgehebelt und mit einer Zitrone auf einem speziellen Teller serviert. Am Besten man nimmt ein Bagette und eine Flasche Rotwein mit, dann steht dem Genuss nichts im Wege; Wenn man sie mag ;-/

Na klar, wir kaufen uns auch ein Dutzend und genießen sie am Womo ;-)

Edi mag sie nicht und ich, naja, ein Steak ist mir auch lieber, aber man kann die Austern durchaus essen. Die sind überhaupt nicht schleimig! Sogar ein wenig "knackig"!