Plön - Die Stadt zwischen den Seen

Langsam müssen wir wieder Richtung Süden. Nicht bis zum Mittelmeer, leider nur bis ins Tecklenburger Land, welches ja auch ganz schön ist!!

Am Sonntag wollen und müssen wir wieder zu Hause "einlaufen".

Also, macht schon mal Platz für unsere kleine "Landjacht";-).

Auf dem Weg dorthin liegt "Plön". Also nichts wie hin!

Es gibt in Plön zwei Wohnmobilstellplätze. Der erste liegt am kleinen Plöner See, aber auch nahe der Hauptstraße, der zweite befindet sich am großen Plöner See vor dem Campingplatz. Er ist sicher schöner gelegen, aber für eine Nacht finden wir den ersten geeigneter, da er sich wesentlich näher am Ort befindet.

Das Wetter meint es gut und so wandern wir die zwei KM nach Plön.

Auf dem Weg dorthin kommt man durch einen herrlichen Park und gelangt nach wenigen Minuten an das Plöner Schloss.

Es gehört heute einer großen Optikerkette mit dem Namen Fie.... Also, ich will mal hier keine Firmen nennen, aber man kennt das Unternehmen mit der nervigen Fernsehwerbung, wo die älteren Damen nicht als "tüdelige Oma's" bezeichnet werden und wo man natürlich nicht ans Geldverdienen denkt ;-o.

Hier ist also die Ausbildungsakademie! Können die sich nicht eine richtige Schule leisten?

Das sieht nach der Kantine aus, oder ist das die Hausmeisterwohnung?

Also, nicht, dass das jetzt negativ rüberkommt. Ich gehe auch manchmal in die Filiale dieser Optikerkette .... um die Brille reinigen zu lassen;-)).

Von hier hat man eine schöne Sicht auf den großen Plöner See.

Die Innenstadt ist wirklich schön und überschaubar.

Wir trinken noch einen Kaffe auf einer schönen Gartenterasse (Foto vergessen) und machen uns auf dem Weg zum Stellplatz.

Blatt mit Ente - und umgekehrt

Dustin genießt die Ruhe

Blick aus dem Fenster

Sicht aus der Drohne