Ab nach Hause - nicht ohne einen Besuch bei der Queen Mary 2

Heute geht es nach Hause.

 

Da in den frühen Morgenstunden das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" in den Hamburger Hafen eingeleufen ist, schwingen wir uns auf die Fahrräder und fahren zum Kreuzfahrtterminal.

 

Da ist es! Wir kommen nah ans Heck und es ist ganz schön beeindruckend!

Was wollen die alle hier? Haben die noch nie ein Schiff gesehen?

Wie auf einem Volksfest. Es sind Bratwurst- und Bierbuden aufgestellt worden und der Rubel rollt.

Zurück am Platz schnallen wir die Räder auf den Heckträger und rollen um 10:30 Uhr vom Platz.

Es ist sehr wenig Verkehr auf der Autobahn und so können wir die gefühlten fünfzehn Baustellen ohne Stau passieren und sind um 13:00 Uhr zu Hause.

 


Fazit:

Schön war es! Wir haben eine weitere, für uns unbekannte, Gegend Deutschlands kennengelernt. Es war sehr beeindruckend die Seeschiffe im Nord- Ostseekanal zu beobachten und die Landschaft in Schleswig-Holstein ist mit ihren unzähligen Seen wunderschön!

 

Wieder einmal müssen wir feststellen:

 

Es gibt viele schöne Ecken in unserer Heimat. Man muss nicht immer nach Italien oder Frankreich fahren!

 

Aber da ist es auch schön!  ;-)).