Wir bleiben, denn wir haben gestern gelernt, das man auf Pfingsten besser nicht auf Stellplatzsuche geht.

Wir rollen heute vormittag die Markiese aus, den bei dem schönen Wetter wollen wir natürlich auf unserer "Terrasse frühstücken.

Eigentlich kommt hier zwischen 8:30 Uhr und 09:30 Uhr ein Bäckerwagen. Heute warten wir jedoch vergeblich darauf; Ok, es Pfingstsonntag!

Kein Problem, wir haben leckeres Baguette und Brötchen im Gefrierschrank und backen die passende Menge schön kross auf.

Direkt neben dem Wohnmobilstellplatz befindet sich das alte "Bollwerk".

Es wurde 1659-1661 als Rheinzollbastion der kurkölnischen Landesherrn errichtet. Heute dient das Bauwerk als Ehrenmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege.

Schön aufpassen, dass auch jeder seinen Wegzoll bezahlt!

Das Wetter ist hervorragend und läd zum Entspannen am Rheinufer ein.

Wir machen nachmittags eine Fahrradtour und untersuchen das Rheinufer zuerst in nördlicher und dann in südlicher Richtung.

 

Abends zünden wir unseren Holzkohlegrill an und machen es uns gemütlich.