Die nächste Etappe nach Treuchtlingen

Wir fassen mal die nächsten zwei Tage zusammen, denn es ist nicht sehr viel zu berichten, da es hier immer mal wieder geregnet hat und Fahrradtouren und Besichtigungen sich in Grenzen halten ;-(.

 

Der Wohnmobilplatz ist allerdings vorbildlich. Mehr dazu unter Stellplatzinfo unten.

Aber von vorne: Wir verlassen den Stellplatz am Brombachsee nach einer ruhigen Nacht in der immer mal wieder Regen auf das Womo Dach prasselte. Morgens ist es aber trocken und wir fahren nach einem Frühstück zur V+E und so ist es bereits 11:30 Uhr als wir den Platz verlassen. Wir haben nur 35 KM vor uns und erreichen den schönen Stellplatz in Treuchtlingen nach einer knappen Stunde Fahrzeit.

Hier treffen wir Irmgard und Friedrich, die wir im Winterurlaub in Spanien kennengelernt haben. Meli & Wolfgang (www.wohnmobilleben.wordpress.com) sind auch hier. Wir haben die Zwei, die permanent im Wohnmobil leben, im Winter 2011/2012 und 2012/2013 ebenfalls in Spanien kennengelernt. Es gibt natürlich viel zu erzählen!

Das Wetter läßt heute leider keine Fahrradtour zu und so machen wir es uns im Womo gemütlich. Später gehen wir den Ort erkunden.

Mit Regenschirm "bewaffnet" gehen wir durch den Kurpark in den Ort...

... und landen beim Schäufelewirt. Volltreffer!

Hier finden wir eine typisch bayrische Gaststätte mit sehr gutem Essen. Besonders der Schulterbraten mit krosser Schwarte (Schäufele) hat es uns Männer angetan und das Preis- / Leistungsverhältnis ist absolut Spitze!!

Bei schönem Wetter könnte man ab hier tolle Fahrradtouren entlang der Altmühl planen, aber wir beschließen nach zwei Nächten weiterzufahren um vom nächsten Standort aus das weitere Tal mit den Rädern zu erkunden.

Stellplatz Info:

Reisemobil-Stellplatz am Kurpark, Treuchtlingen.

Parzellierte große Stellplätze auf Pflaster und jeweils eigener Rasenfläche.

Gebühren 9,50 € / Mobil / Nacht, Strom 1,00 € / 8 Std.,

sehr saubere Sanitäranlagen, Duschen 1,00 €


Größere Kartenansicht

Enderndorf am See - Treuchtlingen 35 KM