Camping Municipal - St. Martin d' Ardeche

Mit dem Fahrrad zum schönsten Dorf Frankreichs - Aiguèze

Als wir wach werden, scheint die Sonne. Wir entscheiden uns heute hier zu bleiben, denn wir möchten uns den angeblich schönsten Ort Frankreichs ansehen.

Zunächst schnalle ich die Fahrräder vom Heckträger und hole uns ein frisches Baquette.

Nach dem Frühstück geht es dann los. Zunächst überqueren wir die Ardeche und dann geht es relativ steil hoch nach Aiguèze.

Unterwegs hat man immer wieder tolle Aussichtspunkte bevor man im schönen Ort ankommt.

Die alte und einspurige Brücke von oben.

Natur pur. Bloß nicht schwindelig werden!

Der Ort mit seinen 200 Einwohnern besteht nur aus Natursteinhäusern.

Diese alte Weinpresse hatte auch mal bessere Zeiten und um sie zu bewegen, müsste man erst mal die Räder ausbuddeln;-).

Man kann nur erahnen, wie lange die hier schon steht und nicht mehr bewegt wurde.

Natürlich wird hier überall Wein angebaut und wir erhaschen einen schönen Blick durch die Weinfelder auf die alte Kirche.

'Zum Vergrößern bitte anklicken!


Größere Kartenansicht