Auf ins (hoffentlich) wärmere Spanien

 

Da es im Winter wenig Alternativen zu Spanien gibt, geht es auch in diesem Jahr wieder dorthin. Der Start ist geplant für den 10.12.2015!

 

Ursprünglich wollten wir "mit leichten Gepäck" reisen, also ohne Anhänger und Twizy oder Smart. Uns schwebte eine Rundreise vor. Die sogenannte "Ziegenwiese" wollten wir uns anschauen und überhaupt die etwas südlicheren Gefilde unterhalb von Alicante besuchen. Aber wie das so mit Planungen ist; Sie sind dafür da, dass man sie wieder "über den Haufen" werfen kann!

 

Dafür gibt es mehrere Gründe:

1. bleiben viele Marroko-Fahrer dieses Jahr in Spanien und demensprechend ist es bereits jetzt ziemlich voll auf den Stellplätzen. Zum Teil sind sie schon bis weit ins Frühjahr komplett ausgebucht.

2. treffen wir uns mit Freunden, die bereits mit Womo und Smart seit einigen Wochen in Nordspanien sind und mit uns weiter fahren möchten. Außerdem freuen wir uns auf Freunde, die bereits in Calpe sind.

3. konnten wir der Rabattschlacht nicht widerstehen und haben uns mit fast 45 % Neuwagenrabatt doch wieder ein Smart Cabrio zugelegt. Den wollen wir mitnehmen um weitere Touren zu unternehmen.

4. konnten wir für uns auf dem Stellplatz Mediterraneo in Calpe einen großen Eckplatz reservieren.

Einige werden jetzt sagen:

Wie langweilig, Kuschelcamping in Calpe!

 

aber:

 

Kuschelcamping, also Womo neben Womo in teils 2 Meter Abstand mögen wir überhaupt nicht und da wir wie im letzten Jahr einen großen Eckplatz reservieren konnten, ist Calpe eine wirklich gute Alternative. Es gibt zwei super schöne Strände, viele Geschäfte und Bars haben im Gegensatz zu anderen "Geisterstädten" auch im Winter geöffnet und man kann ganz viele und tolle Ziele in der Nähe besuchen.

Wir werden zeitnah, aber nicht tagesaktuell und nicht täglich berichten. Wenn wir in Calpe sind, wird es von Ausflügen oder Besonderheiten Berichte geben, aber nicht vom Stellplatzleben mit Kaffeekränzchen und Geburtstagsfeiern ;-). Das mögen wir sowieso nicht!

 

Also, kein Problem, aber das ist eher etwas für Tagebuchblogs!

 

Aber bei uns soll es ja auch ein Reisebericht bleiben und kein Tagebuch werden!