Nach einer sehr ruhigen Nacht und einem Kaffee geht es um 10:00 Uhr wieder auf die Autobahn. Wir wollen ans Mittelmeer! Ob wir das heute schaffen?

 

Die französischen Autobahnen sind dort, wo man Maut bezahlen muß, super ausgebaut und Staus gibt es praktisch nicht, denn die meiseten Franzosen fahren über die gut ausgebauten Nationalstrassen.

 

Uns nervt das, weil man immer wieder Kreisel nach Kreisel fahren muss!

Im Endeffekt spart man nicht wirklich, da man erheblich mehr Kraftstoff verbraucht,  Material wird beansprucht und von der längeren Fahrzeit reden wir erst gar nicht.

Angesichts dieser guten Verkehranbindung mit nur einem Stau in Lyon, der ist einfach immer da, sind wir doch tatsächlich gegen 16:30 Uhr Höhe Montpellier am Mittelmeer. Im Hafen von "Palavas-les-Flots" stehen wir auf einer Landzunge mit schöner Sicht auf den Sportboothafen.

Blick aus dem Womo

Jetzt geht's in den schönen Ort und dann machen wir es uns gemütlich!