Zweiter Weihnachtstag

 

Wir bleiben auf dem schönen Stellplatz in Calpe.

Zuerst füllen wir unsere Vorräte beim nahen "Onkel Aldi" auf, denn hier ist heute kein Feiertag.

 

Gegen mittag gehen wir Richtung Strand um einem Wandertipp von Stellplatznachbarn zu folgen.

 

Richtung Norden soll es einen schönen Sportboothafen geben; Da wandern wir hin:

Der Weg geht entlang der schönen Steilküste und wir haben immer wieder schöne Ausblicke.

Wir müssen teilweise über angelegte Holzstege. Hier muss man die Wellen abpassen, damit man keine nasse Füße bekommt!

Die Terrasse der Gaststätte ist wirklich schön gelegen und ich möchte ein Foto davon aufnehmen. Ich gehe an den Rand der Landzunge um die Aufnahme zu machen und werde, bevor ich den Auslöser drücken kann, von einer großen Welle erfasst!

Jetzt bin ich natürlich völlig durchnäßt und die Gäste des Restaurants können sich ein schmunzeln nicht verkneifen.

Wer den Schaden hat............ ihr wisst schon ;-)

 

Das Meerwasser ist gar nicht so kalt, aber die Digitalkamera hat es auch erwischt. Sie ist durch die Welle nicht mehr funktionstüchtig.

 

Jetzt geht es auf direkten Weg zum Womo zurück, denn nicht nur die Kamera muss trockengelegt werden!

Ob die morgen wieder funktioniert.....mal schauen.

 

Ich ziehe mir trockene Sachen an und wir genießen die Sonne bis zu ihrem Untergang. Mal schauen, was der Tag morgen bringt!!