Auf zum letzten Stopp in Andernach

Die nahe Straße war wenig befahren und so war es schön ruhig heute Nacht.

Wir haben noch Baquette von gestern und finden "hungrige Mäuler" die sich darum streiten.

Der gestern gut gefüllte Stellplatz nach dem wir für die Abreise fertig sind, fast leer. Die "Raketensilos" sind auch noch nicht benutzt worden;-).

Es gab mal bessere Zeiten! ... Zumindest für diese ausgebrannte Jacht;-(.

Der alte Mann und ... sein Sofa (während der Fahrt).

Es dauert nicht sehr lange und wir erreichen Luxemburg....

.... und die ersten Warnungen vor Glatteis sind auch da. Das gibt es aber nicht!

Die Tankstellenmeile von Wasserbillig besuchen wir natürlich und füllen den Tank randvoll, für 1,23 €/Liter Diesel. Ein Kilo Kaffeebohnen für

5,99 € findet auch noch den Weg ins Wohnmobil;-).

Zurück auf der Autobahn sehen wir noch kurz das Moseltal und ....

....erreichen kurze Zeit später die Grenze nach Deutschland.

Die erste Reihe auf dem Stellplatz in Andernach ist noch frei und so haben wir einen guten Blick auf die Frachtschiffe, die zahlreich vor unserem Fenster fahren.

Die Stellplatzgebühren betragen ab 2013 7,00 € und es werden auch im unteren Bereich Stromsäulen installiert. Die Kabel sind verlegt und die Betonsockel für die Stromabnahmestellen sind auch schon fertig.

Der Stellplatzkassierer erklärt uns, dass demnächst für Anhänger und zusätzliche Pkw's extra Gebühren fällig werden. Die Gebühr dafür steht aber noch nicht fest.


Größere Kartenansicht

Pont-á-Mousson nach Andernach 275 KM