Das letzte Teilstück von Andernach nach Ibbenbüren - Wir bringen die Sonne mit!!

Heute nacht war es mit -5° C die kälteste Nacht in unserem Urlaub und daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen ;-(.

Wir werden von der Sonne geweckt und es ist wolkenlos. Das ist ein guter Empfang in Deutschland. Außerdem haben wir ja versprochen, die spanische Sonne mitzubringen. Wenn das jetzt auch mit den Temperaturen mal klappen würde!!

Auf dem Kölner Ring überholen wir den Mannschaftsbus von Alemannia-Aachen. Die Fußballer treffen um 13:00 Uhr auf den FC Victoria Köln 04 (Bitburger Pokal)

Im südlichen Münsterland taucht der erste Schnee auf. Es bleibt aber dabei, denn nördlich von Münster ist wieder alles grün.

Zu Hause angekommen lassen wir erst mal das Wasser ab und räumen das notwendigste aus. Der Fuhrpark steht schmutzig, aber knitterfrei ;-) auf seinem Platz und wir werden von unserm Kater "Willy" begrüßt.

Dustin und Willy beschnuppern sich erst einmal. "Wir kennen uns doch?"


Größere Kartenansicht

Andernach - Ibbenbüren 280 KM

So, das war unsere Winterreise nach Spanien.

 

Schön wars! Wir hatten viel Sonne und sehr angenehme Temperaturen, haben nette Menschen kennengelernt und schöne Tagestouren mit dem Smart unternommen.

 

Da wir mit Dustin nur noch sehr kleine Strecken laufen können, war das Auto für uns schon sehr vorteilhaft.

 

Wir sind ca. 4.500 KM mit dem Wohnmobil und über 500 KM mit dem Smart gefahren.

 

Am Ende der Reise zeigt der Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 11,9 Ltr. / 100 Km an, was wir mit "Beiboot" wirklich ok finden. Wir haben es auf der Autobahn mit 90 - 100 km/h aber auch gemütlich angehen lassen!