Bis kurz vor Valencia - Penìscola (Der Ort heißt so!!)

Es war "mucksmäuschen still" heute Nacht und es war das erste Mal ohne Heizung in diesem Urlaub!

Wir fahren gegen 09:30 Uhr vom Platz und machen aus dem Wohnmobil noch ein paar Fotos.

Übrigens, kassiert hat keiner und die Ver- und Entsorgung konnte ebenfalls kostenfrei genutzt werden. Es sieht so aus, als wenn hier einige schon seit Wochen stehen. Das einzige was fehlt ist Strom. Aber die meisten haben eine Solaranlage oder einen Stromgenerator für Notfälle dabei.

Es ist nicht nur schön sonnig ....

.... es ist mit 15° C auch schon angenehm.

Erst mal ein frisches Baguette für unser verspätetes Frühstück auf der Autobahn.

Es dauert nur eine Stunde bis wir die spanische Grenze erreichen und die schneebedeckten Pyrenäen immer näher rücken.

Leider finden wir auf jedem Bild einen schwarzen Fleck; Die Kamera muss doch bald ausgetauscht werden :-(.

Nach unserem Frühstück kommen wir Barcelona immer näher und um 15:30 Uhr rollen wir in Penìscola ein. Den Stellplatz vom letzten Jahr gibt es nicht mehr, aber es dauert nicht lange bis wir die nächsten Werbetafeln von neuen Plätzen sehen. Ein holländisches Radfahrerpaar zeigt mit eindeutigen Handbewegungen auf einen bestimmten Platz und meint: "Der zweite Platz ist viel schöner und vor allen Dingen billiger. Sogar WiFi, die Duschen und ein Pool sind inklusive".

Wenn Holländer das sagen stimmt es, denn die haben ein Gespür für gute und vor allem günstige Stellplätze ;-).


Kurz und gut: Ein junger Mann weist uns einen schönen Eckplatz zu, wo wir viel Platz für Smart und Anhänger haben. Die Gebühren betragen 6,00 € plus 3,00 € für Strom.  Alles andere ist tatsächlich inbegriffen! Selbst warme Duschen,

Ver- und Entsorgung sowie Internet sind inklusive.

 

Bilder vom Platz werden wir morgen nachliefern!!

 

Wir unternehmen noch eine kleine "Spritztour" mit dem Smart. Dustin genießt es ;-).


Größere Kartenansicht

Gruissan (F) - Penìscola (Sp) 481 KM