Ein sonniger Tag und eine schöne Wanderung

Wir schlafen heute sehr lange und schauen erst nach 9:00 Uhr aus den Fenstern. Sonne pur und kein Wölkchen am Himmel - toll!

Mit den Nachbarn, Bärbel & Harald, haben wir vereinbart heute an der Küste zum nächsten Hafen zu wandern.

Aber wir lassen es ruhig angehen. Damit wir das Womo nicht zur Ver- und Entsorgung fahren müssen, hole ich mit Gieskannen etwa 80 Liter Frischwasser. Für mehr habe ich keine Lust und das Abwasser muss auch noch entsorgt werden. Also Schüssel unter dem Ablauf und ein paar mal Richtung Entsorgung. Dank Nachbar Harald, der schnell hilft, ist das schnell erledigt. Danke für die Hilfe!

Nachdem alles erledigt ist geht Edi mit Dustin noch einmal schnell Gassi, da er uns leider nicht mehr begleiten kann. Dann wandern wir zum nord-östlichen Ende der Strandpromenade und weiter an der Küste entlang.

Am Straßenrand machen wir eine kurze Rast - noch gehen wir über die Straße, aber nicht mehr lange...

.... denn bald wandern wir über einen schön angelegten Weg entlang der Steilküste.

Hochhäuser gibt es hier nicht mehr. Schöne Villen mit tollen Gärten überwiegen!

Wir sehen bald den kleinen Sportboothafen mit dem Restaurant auf einer Landzunge.

Das schöne Wetter zieht nicht nur Angler auf die Landzunge ...

.... sondern lockt auch Gäste an die Tische des Restaurants mit dem tollen Ausblick auf den nörd-östlichen Teil von Calpe und natürlich auf den Hausberg "Penon de Ifach"

Die Kinder kühlen sich am Wasser ab ....

... und dieser Taucher wird jetzt mit einer Harpune nach Fischen jagen. Er deutet schon mal an, wie groß der erbeutete Fisch sein wird.

Ja klar, das ist "Baron Münchhausen"! Ich habe ihn wegen der Taucherhaube nicht sofort erkannt ;-)).

Der Rückweg geht teilweise über Holzplanken und da sehen ihn wir wieder...

.... Der "Baron" hat noch keinen Fisch erbeutet. Die waren alle unter einem Meter lang und das lohnt nicht!

Ein schöner blühender Strauch am Weg.

Zurück am Stellplatz lasse ich die Videodrohne fliegen, denn der Stellplatzbetreiber "Josè" möchte gerne ein paar Luftaufnahmen vom Stellplatz haben.

Beim Start halten alle Abstand...

... und der Stellplatz sieht von oben ganz schön voll aus. Er ist auch bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Bei guten Lichtverhältnissen, früh morgens oder abends, werde ich den Platz noch einmal aufnehmen. Vielleicht mal von hinten, so dass man die Lagune und den Hausberg sieht.